Die seit 2014 auf VOX ausgestrahlte Gründer-Show Höhle der Löwen ist ein echter Publikumsmagnet. So erreichte die TV-Sendung zuletzt knapp 2,4 Millionen Zuschauer. Dieses Jahr geht die Höhle der Löwen 2021 bereits in die neunte Staffel.

Wie auch bisher haben bereits und werden dieses Jahr noch neue Startups und Business-Anfänger ihr Geschäft und ihre einzigartigen Produkte aus den verschiedensten Bereichen und Branchen vorstellen. Sie alle hoffen auf die Begeisterung der bekannten Löwen und Löwinnen Dagmar Wöhrl, Nils Glagau, Judith Williams, Georg Kofler, Carsten Maschmeyer, Nico Rosberg und Ralf Dümmel. Alle Neugründer kommen in der Hoffnung, einen unschlagbaren Deal mit den erfahrenen Investoren zu ergattern und ihre finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Jährlich gibt es zahlreiche Startups, die mit Hilfe und Unterstützung der Investoren durchstarten und ihr Geschäft erfolgreich aufbauen und führen. Viele dieser Startups sind im Alltag zu finden, bestimmt sind Sie ebenso bereits auf die Produkte dieser Businesses gestoßen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die erfolgsversprechendsten Startups aus der Höhle der Löwen 2021 vor, die es wert sind, kennengelernt zu werden.

Mary’s Dream Coffee

Die Reiseliebende Mary präsentierte in der Höhle der Löwen 2021 ihren einzigartigen Bio-Eiskaffee mit Kokosmilch und Kokoswasser. Der vegane, soja- und laktosefreie Eiskaffee im einfach transportierbaren Tetra Pak mit 100% Arabica Kaffee soll die Lebensphilosophie der Sportstudentin “Genießen, wohlfühlen und einfach mal abschalten” transportieren.
Der ideal für unterwegs verpackte Eiskaffee enthält nur 4% Rohrzucker, um eine leichte und natürliche Süße zu schaffen.

Bereits nach ihrer USA-Reise war Mary begeistert von den zahlreichen neuartigen Aromen, wie der Açaí-Beere. Nach dem ersten eigenen Açaí Café Deutschlands, Daddy Longlegs in München in 2014 folgte im Frühjahr 2018 das erwünschte Café, Mary’s Coffee Club.

Bereits ab 1,99€ kann der Bio-Eiskaffee in mehreren Geschmacksvarianten im Mary’s Dream Coffee Online Shop sowie zahlreichen Lebensmittelläden, wie Netto, Kaufland und mehreren Bioläden erworben werden.

Den Investor Ralf Dümmel konnte Mary mit ihrem Produkt überzeugen, sodass er 100.000€ in den Tetra-Pak-Kaffee investierte.

WowWow

Den Hundebesitzern das Spazieren erleichtern, das ist das Ziel des Gründerpaares Walburga und Reto Falkenberg mit ihrem neu entwickelten WowWow Hundehalsband. Dieses beinhaltet eine integrierte 43 cm lange Leine, die automatisch herausgezogen werden kann. Sie ist zwar dünn, hält aber Kräften von 400 kg stand. Das Hundehalsband selbst besteht aus faserverstärktem Kunststoff.

Nach der Benutzung verschwindet die Leine wieder im Halsband. So kann der Hundebesitzer spontan und schnell zwischen freiem Laufen des Hundes und dem Laufen an der Leine wechseln. Während des freien Laufens hat der Hundebesitzer freie Hände und kann den Spaziergang so ebenfalls genießen.

Das innovative WowWow Halsband kann sowohl im WowWow Online Shop oder in zahlreichen Tierläden, wie zum Beispiel Zooplus, zooroyal und Pets Premium ab 59€ gekauft werden.

Nach einem Kampf der Investoren um diesen Deal, konnten sich schließlich Dagmar Wöhrl und Nils Glagau gegen Georg Kofler durchsetzen und gingen mit dem Gründerpaar einen finanziellen Deal ein.

Hilli Fruits

Mit Hilli Fruits stellte die ecuadorianische Gründerin Paulina Carrera ein verzehrfertiges Früchtepüree aus reifen und frisch geernteten Früchten aus Ecuador ohne Konservierungsstoffe, Zusätze und ohne Zucker vor. Das Früchtepüree, welches in einer handlichen Verpackung mit 300g Inhalt einfach und überall hingenommen werden kann, kann sowohl pur verzehrt oder für Smoothies, Cocktails, Saucen, Eis oder Backwaren verwendet werden.

Zudem ist dieses glutenfreie, vegetarische und vegane Püree durch spezielle schonende Pasteurisierung länger haltbar als frisches Obst. So kann das Püree nach Abfüllung 12 Monate ungekühlt haltbar sein.

Der Name „Hilli“ kommt ebenfalls aus der ecuadorianischen Indianersprache. So bedeutet “Hilli” in der Sprache Quichua Saft. Der Gründerin war es sehr wichtig, die Frische und Reife der ecuadorianischen Früchte und vor allem die Natürlichkeit dieser nach Deutschland zu bringen.

Neben dem Online Shop von Hilli Fruits, kann das Früchtepüree für 2,99€ ebenso in zahlreichen Lebensmittelketten, wie zum Beispiel beim Netto, Kaufland und Rewe erworben werden.

Dem Löwen Ralf Dümmel schmeckte das reine Bio-Produkt, sodass er der Ecuadorianerin einen Deal anbot.

Sked

Ein Messerblock, welcher die Messer nicht nur schützt, sondern auch gleichzeitig schärft. Auf diese Idee kam Jürgen Dangel, der ein eigenes Metallverarbeitungsunternehmen besitzt und sich während des Kochens immer wieder über die stumpfen Messer beschwerte. Mit seiner Erfindung wandte er sich an das Unternehmen BUSSE Design+Engineering, um die Idee vollständig auszuarbeiten und einen funktionierenden Prototypen zu erstellen.

Das neuartige Messerschärfgerät “Sked” in Form eines Messerblocks ist mit Sensoren ausgestattet und erkennt die mitgelieferten Messer. Diese werden dann automatisch geschärft, ohne dass metallische Abriebe entstehen. Der Grund hierfür ist die Benutzung eines Keramikschleifblocks, dessen Keramikpolygone das Messer auf eine schonende Weise schärfen. Auf diese Art können die Messer bei der Lagerung in dem Messerblock ihre Schärfe viele Jahre lang behalten.

Die Technologie des Messerschärfgeräts ist patentiert und die Abkürzung “Sked” steht für “sharp knife every day”.

Der “Sked”-Erfinder überzeugte den Investor Ralf Dümmel und sicherte sich einen finanziellen Deal mit ihm.
Zusammen arbeiten sie aktiv an der Produktion des schärfenden Messerblocks, sodass der Erwerb bisher noch nicht möglich ist.

Summersaver

Insbesondere im Sommer schwitzen viele Menschen. Die Folge davon sind wund geriebene Hautstellen oder blutig aufgeschürfte Haut.

Auf dieses Problem stieß auch die junge Gründerin Denise Hahn in ihrem Sommerurlaub. Nach wund aufgeriebenen Oberschenkelinnenseiten, die das Tragen von Kleidern oder Röcken nicht mehr möglich machten, befasste sich Denise mit diesem Problem und suchte nach Lösungen, wie empfindliche Hautstellen effektiv vor Scheuerstellen geschützt werden können.

Der neue Anti-Wundreib-Stick der Marke Summersaver soll die Lösung sein. Mit natürlichen und pflegenden Kokos- und Mandelöl sollen Wundreibungen und Hautirritationen vermieden werden, indem Feuchtigkeit gespendet wird. Ob an den Oberschenkelinnenseiten, der BH-Kontur oder an den Füßen, der Stick kann überall am Körper angewendet werden und dort helfen. Die leichte Pfirsich-Note verleiht zudem ein angenehmes Sommergefühl.

Die Anwendung erfolgt einfach wie bei einem Deo-Stick und kann auf die betroffene Stelle aufgetragen werden.
Der Summersaver Anti-Wundreib-Stick ist vegan und ohne Tierversuche hergestellt.
Die handliche Größe des Stick mit 25g Inhalt ermöglicht es, diesen überall einfach mitzunehmen.

Der Summersaver Anti-Wundreib-Stick kann neben dem offiziellen Online Shop von Summersaver auch in zahlreichen Drogeriemärkten, wie dm und Müller sowie in großen Kaufhäusern, wie Rewe oder Galeria Kaufhof für den Preis ab 16,99€ erworben werden.

Der Investor Ralf Dümmel war von dem Hautschonenden Produkt überzeugt und ging den Summersaver-Deal ein.

Evertree

Eine besondere Art, die verloreneren Lieben in Erinnerung zu behalten und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun.
Die Geschäftsführer Christian Scherg und Andreas Hohnke des Unternehmens Hohnke & Scherg GmbH stellten mit ihrer neuen Marke Evertree in der Höhle der Löwen 2021 eine 100% biologische Urne vor, aus dessen Asche verstorbener Menschen oder Tiere neue lebendige Bäume wachsen können.
Damit werden die Verstorbenen nicht nur besonders geehrt, diese Urnen und die daraus entstehenden Bäume tragen zudem auch aktiv zum Klimaschutz bei, denn sie verwandeln Friedhöfe in Wälder.
Eine neue Art, einem traurigen Ende einen schönen Anfang zu geben und aus der Vergangenheit eine neue Zukunft zu erbauen. Bereits bis heute wurden 1318 Evertree-Bäume gepflanzt.
In dem Online-Shop von Evertree kann eine Urne bereits ab 159€ erworben werden.

Der Investor Nils Glagau war begeistert von dieser nachhaltigen Idee und ging mit den Neuunternehmern einen Deal ein.

SmartQ Haushalts- und Tapezierbürste

Die Idee für die ergonomische Bürste “SmartQ” kam dem selbstständigen Maler Michael Heide beim Tapezieren. Nachdem ihm abends die Handgelenke und Fingerknöchel von den hölzernen unergonomischen Bürsten schmerzten, wollte er eine gesunde und bequeme Variante entwickeln. Mit “SmartQ”, der Bürste, die sowohl zum Tapezieren, als auch zur Reinigung im Haushalt, zur Innenreinigung des Autos oder für die Gartenarbeit genutzt werden kann, wird durch die Anpassung der natürlichen Handbewegung die Hand entlastet. Auch garantiert die Bürste jederzeit eine Andruckkontrolle dank der kurzen und schräg angewinkelten Filamentenbündel, die den Wandbelag schonen. Die lange Spitze ermöglicht den Zugang an enge Stellen.
Ab 9,99€ kann die “SmartQ” im SmartQ Online-Shop, als auch bei Lidl, Kaufland, Netto oder Bauhäusern erworben werden.
Den Investor Ralf Dümmel überzeugte der Maler mit seiner Bürste direkt und sicherte sich 15% Firmenanteile für 40.000€.

Mellow Noir

In seinem Lieblingscafé kam der Wissenschaftler und Ingenieur Julian Köster auf die Idee der besonders pflegenden Eigenschaften von Kaffee. Mit einer Kaffeesatz-Spende entwickelte er die Naturkosmetik-Linie zur Hautpflege aus altem Kaffeesatz, die Mellow Noir. Diese soll die Haut mit wichtigen Fetten versorgen, die Kollagenproduktion anregen, die darin enthaltenen Antioxidantien mildern oxidativen Stress und beugen somit der Hautalterung vor.

Das Kaffeeöl wird aus Kaffeesatz gewonnen und ist damit nachhaltig, weshalb die Marke ihre Produkte selbst als als Upcycling-Trendwirkstoff-Kosmetik bezeichnet.

Die Löwin Judith Williams war direkt überzeugt und ging einen Deal mit dem Wissenschaftler ein.

Ab 19,99€ kann die Kosmetik beim Mello Noir Online-Shop sowie dem Drogeriemarkt Douglas erworben werden.

Jedes Jahr versuchen zahlreiche Neuunternehmer die Investoren bei DHDL von ihrem Konzept und ihren Produkten zu überzeugen, ebenso wie auch bei der Höhle der Löwen 2021. Viele spannende Ideen wurden den Löwen und Löwinnen vorgestellt, doch es kamen keine Deals zustande.
Alle hier vorgestellten Produkte konnten mindestens einen Löwen von ihrer Erfolgsträchtigkeit überzeugen und bekamen einen Deal. Nahezu alle Produkte können ebenfalls bereits jetzt in zahlreichen Läden erworben werden.